> > > > > 24.09.2017
Sonntag, 22. Oktober 2017

Angelika Milster als Norma Desmond in Altenburg

Hollywoodspektakel 'Sunset Boulevard' kehrt zurück

Es gibt in Deutschland eine nicht unwesentliche Gruppe von Intellektuellen – in Forschung und Journalistik – die sogenannte Mega-Musicals für herabgesunkenes Kulturgut halten und als kommerzielle Peinlichkeit im deutschen Theateralltag einstufen. Einer, der das lautstark tut, ist Volker Klotz, der schon in den 1990er Jahren meinte, das Genre Operette aufwerten zu müssen, indem er es gegen das ‚banale‘ und musikalisch anspruchslose ‚Fließband‘-Musical in Position brachte. Eine der Hauptzielscheiben von Klotz & Co. sind die Werke von Andrew Lloyd Webber, was deren Popularität allerdings nie ernsthaft gefährdet hat. Im Gegenteil, Stücke wie 'Cats' und 'Phantom der Oper' zählen zu den erfolgreichsten Musiktheaterwerken der Menschheitsgeschichte und spielen bis heute Milliardengewinne ein.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Kevin Clarke

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Sunset Boulevard: Musical von Andrew Lloyd Webber

Ort: Landestheater Altenburg,

Werke von: Andrew Lloyd Webber

Magazine zum Downloaden

Class aktuel (3/2017) herunterladen (0 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (10/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Feliks Nowowiejski: Quo Vadis - The gods' dread ire...

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Julian Prégardien im Portrait "Das ganze Projekt ist eine Reise durch die Musik"
Julian Prégardien macht die Aufführungsgeschichte großer Werke anschaulich - und setzt Impulse für die Zukunft

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich