> > > > > 10.06.2017
Dienstag, 19. Juni 2018

Das Abschiedskonzert von Alan Gilbert in New York

Konzert für die Einheit

Acht Jahre lang war Alan Gilbert Chefdirigent der New Yorker Philharmoniker. Mit einem ungewöhnlichen Konzert verabschiedete er sich am Samstag im Lincoln Center von seinem Orchester und dem Publikum. Nicht nur, weil Mahlers selten gespielte Siebte Symphonie auf dem Programm stand, sondern auch, weil er Musiker aus der ganzen Welt eingeladen hatte, bei diesem Konzert mitzuspielen: Mitglieder der Berliner Philharmoniker waren ebenso zu Gast wie Spieler des Iraqi National Symphony Orchestras sowie des Teheran Philharmonic Orchestra; aus Frankreich, Venezuela, Israel, Russland, China oder Kuba waren andere gekommen. "A Concert for Unity", ein Konzert für die Einheit also, war der programmatische Titel des letzten Konzertes und ein bewegendes Zeichen in einer in diesen Tagen und Wochen besonders spannungsreichen weltpolitischen Situation.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Prof. Dr. Michael Bordt

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


A Concert for Unity: Alan Gilbert Season Finale

Ort: Avery Fisher Hall,

Werke von: Gustav Mahler

Mitwirkende: Alan Gilbert (Dirigent), New York Philharmonic Orchestra (Orchester)

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2018) herunterladen (2361 KByte) Class aktuell (2/2018) herunterladen (3463 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Maurice Ravel: La Valse

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich