> > > > > 21.05.2017
Donnerstag, 7. Juli 2022

Romeo Castelluccis inszeniert Wagners 'Tannhäuser'

Chiffren des Begehrens

Die Bayerische Staatsoper hat mit Richard Wagners 'Tannhäuser' eine Neuproduktion auf die Bühne gebracht, die selbst die hohen Erwartungen, die im Vorfeld geschürt wurden, voll erfüllen konnte: Kirill Petrenko dirigiert diese Oper, deren letzte (Wiener) Fassung gespielt wird, zum ersten Mal. Klaus Florian Vogt gibt sein Rollendebüt in der Titelpartie, Anja Harteros singt Elisabeth, Christian Gerhaher den Wolfram, Georg Zeppenfeld den Landgraf Hermann und Elena Pankratova die Venus. Besser wird man diese Oper heute kaum besetzen können – wenn auch der helle, klare Tenor von Vogt immer auch ein wenig Geschmackssache bleiben wird. Es ist aber nicht nur die musikalische Seite, die vollauf überzeugt. Die kongeniale szenische Umsetzung von Castellucci und seinem Team (Cindy Van Acker, Silvia Costa und Piersanda di Matteo) wird als eine genuine Neudeutung in die Rezeptionsgeschichte der Oper eingehen können – selbst wenn sie einigen Zuschauern gar nicht gefiel und der Regisseur wütende Buhrufe einstecken musste.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Prof. Dr. Michael Bordt



Kontakt zur Redaktion


Tannhäuser: Romantische Oper in drei Aufzügen

Ort: Bayerische Staatsoper,

Werke von: Richard Wagner

Mitwirkende: Chor der Bayerischen Staatsoper München (Chor), Kirill Petrenko (Dirigent), Bayerisches Staatsorchester (Orchester), Klaus Florian Vogt (Solist Gesang), Anja Harteros (Solist Gesang), Christian Gerhaher (Solist Gesang), Dean Power (Solist Gesang), Georg Zeppenfeld (Solist Gesang), Elena Pankratova (Solist Gesang)


Presseschau mit ausgewählten Pressestimmen:

Erfolgreiche Debüts für Spitzen-Wagner-Interpreten
Wagners "Tannhäuser" an der Bayerischen Staatsoper
(Bayerischer Rundfunk (BR), )

Applaus für Sänger und Buhrufe für Regisseur
(Süddeutsche Zeitung, )

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich