> > > > > 29.07.2016
Samstag, 24. August 2019

Franco Faccios 'Amleto' in Bregenz

Wieder zum Leben erwecktes Juwel

Wie doch eine einzelne Sängerleistung die Rezeption eines ganzen Stücks zunichte machen kann: Als es Franco Faccios 1865 anlässlich der Uraufführung in Genua wohlwollend beklatschter 'Amleto' sechs Jahre später an die prestigeträchtige Mailänder Scala geschafft hatte, wurde die Premiere durch einen kranken Titelrolleninterpret zum Debakel. Für den die Vorstellung selbst dirigierenden Komponisten ein doppelt bitteres Erlebnis, war er doch zu diesem Zeitpunkt gerade musikalischer Direktor des Hauses und musste 1863 an demselben Theater bereits den Misserfolg seiner 'I profughi fiamminghi' erleben. Der Dornröschenschlaf der 'Amleto'-Partitur sollte bis 2014 (!) dauern. Die Wiederaufführung durch den Dirigenten Anthony Barrese fand allerdings fernab des europäischen Kontinents in New Mexico statt. 'Amleto' bedeutete auch den Schlusspunkt in Franco Faccios Opernschaffen; zwar beauftragte ihn Tito Ricordi 1870, Victor Sardous 'Patria' zu vertonen, doch willigte der Schriftsteller nicht ein, dem Komponisten die Rechte zu überlassen, da er hoffte, der ungleich berühmtere Verdi würde sich dem Stück widmen.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Rainhard Wiesinger

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Amleto: Oper von Franco Faccio

Ort: Festspielhaus,

Mitwirkende: Paolo Carignani (Dirigent), Wiener Symphoniker (Orchester)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich