> > > > > 14.11.2015
Dienstag, 20. Oktober 2020

1 / 3 >

Festspielhaus Baden-Baden, Copyright: Patrick Pelster

Festspielhaus Baden-Baden, © Patrick Pelster

John Neumeiers Weihnachtsoratorium in Baden-Baden

Festesfreude in weißen Wellen

Das Göttliche findet tatsächlich noch den Weg in unsere grauenerregenden Welt. Dies ist die tänzerische Botschaft von John Neumeiers nun auch im Festspielhaus Baden-Baden gezeigtem Bach-Ballett Weihnachtsoratorium I-VI. Der Hinweis mit den sechs römischen Ziffern im Werktitel ist nicht nur der Tatsache geschuldet, dass hier alle sechs Kantaten von Bachs Weihnachtsmusik (in der Aufnahme unter René Jacobs) eingespielt werden. Sondern dass die 2013 vom Hamburg Ballett herausgebrachte Choreographie auch eine Weiterentwicklung des halb so langen Balletts Neumeiers auf die ersten drei Kantaten von 2007 in Wien ist.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Prof. Kurt Witterstätter

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Weihnachtsoratorium I-VI: Ballett von John Neumeier

Ort: Festspielhaus,

Werke von: Johann Sebastian Bach

Mitwirkende: John Neumeier (Choreographie)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2020) herunterladen (3612 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Niels Gade: String Quintet op. 8 in E minor - Presto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich