> > > > > 16.10.2015
Sonntag, 20. Oktober 2019

Final Fantasy im Konzert in Hamburg

Eine neue Welt

Wer ein klassisches Konzert besucht – es ist im Grunde egal, wo oder in welches –, wähnt sich für gewöhnlich in einer geriatrischen Anstalt. Traurig, aber wahr. Für den regelmäßigen Konzertgänger bot sich an diesem Abend in der Kleinen Hamburger Laeiszhalle daher ein ungewohntes Bild. Auf der Bühne spielt ein Ensemble mit einer Besetzung aus Streichquartett plus Kontrabass, Trompete und Flöte, Schlagwerk und Klavier. Das in großer Menge erschienene Publikum ist jung, fast ausschließlich unter oder um die 30. Es lauscht und applaudiert begeistert nach jedem Stück und bildet ganz am Schluss sogar einen Chor, der die Töne trifft (es sind drei: "Se-phi-rot"). Jugendliche und junge Erwachsene, die ihre Eltern mitgebracht haben, sind ebenfalls zu sehen. Allein nach Jahren ist der älteste Mensch im Saal der Dirigent Arnie Roth, der in englischer Sprache gewandt durch den Abend führt und zwischendurch für ein Duett mit dem Pianisten Benyamin Nuss selbst zur Violine greift. Verkehrte Welt?

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Aron Sayed

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2019) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Paul Ben-Haim: Cello Concerto - Sostenuto e languido

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich