> > > > > 11.09.2015
Freitag, 19. August 2022

Russische Sinfonik beim Enescu Festival

Melancholie und Wahnsinn aus Russland in Bukarest

Alle zwei Jahre im September befindet sich Bukarest im musikalischen Ausnahmezustand. Die rumänische Hauptstadt feiert zu Ehren des bedeutendsten Komponisten des Landes, der von 1881 bis 1955 lebte, das nach ihm benannte internationale George Enescu Festival. Das Festival bietet eine Vielzahl von Konzerten und konzertanten Opernaufführungen, gut geordnet nach sorgsam konzipierten Formaten. Das Interesse ist enorm, immer wieder müssen zusätzliche Plätze geschaffen werden; da man wohl keinen der Interessenten abweisen will, kommt es nicht selten vor, dass Zuhörer auf Stufen der Säle sitzen oder in den Gängen stehen - Festivalatmosphäre eben.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Boris Michael Gruhl



Kontakt zur Redaktion


George Enescu Festival Bukarest: Sankt Petersburg Philharmonic Orchestra

Ort: Palatul Parlamentului,

Werke von: Peter Tschaikowsky, Dimitri Schostakowitsch

Mitwirkende: Yuri Temirkanov (Dirigent), St. Petersburg Philharmonic Orchestra (Orchester)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich