> > > > > 28.07.2015
Samstag, 25. Juni 2022

'Jesus Christ Superstar' an der Deutschen Oper

Laut und emotionslos

Die Rock-Oper 'Jesus Christ Superstar' des jungen britischen Autorengespanns Tim Rice und Andrew Lloyd Webber war Anfang der 1970er ein kühner, ein wilder, ein radikaler, ein überwältigender Wurf – hervorgegangen aus der Flower-Power-Bewegung und der coolen Underground-Szene Londons. Rice erzählt die berühmte Kreuzigungsgeschichte als eine Art Oratorium, mit schroff aneinandergereihten Szenen, die Lloyd Webber musikalisch schroff aufeinandertreffen lässt. Dabei entwickelt die Partitur für Rockband und Streichorchester einen Drive über E-Gitarren und Schlagzeugbatterien, der den Zuhörer von der ersten Sekunde an packt. Und wenn dann auf die extrovertierte, Welt verlachende, himmelschreiend blasphemische Schlussnummer 'Jesus Christ Superstar' von Judas die eigentliche Kreuz-Szene 'John 19:41' als Pianissimo-Streichquartett folgt, ist der Effekt schockierend. Phänomenal. Ergreifend.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Kevin Clarke

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Jesus Christ Superstar: Musical von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice

Ort: Deutsche Oper,

Werke von: Andrew Lloyd Webber

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (6/2022) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich