> > > > > 13.04.2015
Montag, 30. Januar 2023

1 / 4 >

Außenansicht bei Nacht, Copyright: Michael Haddenhorst

Außenansicht bei Nacht, © Michael Haddenhorst

Sven Ratzke und Claron McFadden singen Weill

Und der Haifisch, der hat Zähne!

Jeder, der Sven Ratzke schon mal erleben durfte in einer Aufführung von 'Hedwig and the Angry Inch', weiß, dass er eine explosive Bühnenpersönlichkeit mit außergewöhnlicher Stimme ist: ein Naturereignis, das durch die Rocksongs dieses Broadway-Musicals stürmt wie ein Hurrikan. Im Tipi-Zelt-am-Kanzleramt konnte man Ratzke am Montagabend mit einer ganz anderen Art von Repertoire erleben, nämlich mit Kurt-Weill-Liedern unter dem Titel 'Ich hab‘ den Groschenblues'. Zusammen mit der Zeitgenössische-Musik-Diva Claron McFadden hatte er schon vor Jahren ein 'Groschenblues'-Programm zusammengestellt und auf CD veröffentlicht. Jetzt bot sich erstmals seit langem wieder Gelegenheit, diese Lieder à la Ratzke/McFadden in der Hauptstadt zu hören. Und um das gleich zu sagen: Es war überwältigend!

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Kevin Clarke

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (1/2023) herunterladen (5000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich