> > > > > 19.03.2015
Dienstag, 11. Dezember 2018

In Berlin hatte 'Grimm' von Zaufke/Lund Premiere

Der Wolf mit dem Waschbrettbauch

Diese Woche stellte Barrie Kosky seine neue Spielzeit an der Komischen Oper Berlin vor und sagte mit Bezug auf die vielen Operetten und Musicals, die zum gigantischen Erfolg seines Hauses beigetragen haben: "Diese Stücke sind für virtuose Darsteller geschrieben und ihre ganz besonderen, hochindividuellen Talente. Wir suchen Titel aus, die haargenau zu den Topdarstellern passen, die wir zur Verfügung haben. Nur so können unsere Produktionen ihre maximale Wirkung entfalten." Mit diesem Satz im Ohr saß ich einen Tag später in der Neuköllner Oper, um die Premiere des neuen Thomas Zaufke/Peter Lund-Musicals 'Grimm' zu erleben, in dem zehn Studenten der UdK in verschiedenen Märchenrollen zeigen, was sie können. Und das ist derart virtuos, dass es dem Zuschauer die Sprache verschlagen kann.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Kevin Clarke

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2018) herunterladen (4200 KByte) Class aktuell (4/2018) herunterladen (2986 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Kaiserin Josephine - Ich heiße Sie alle ganz herzlich willkommen!

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich