> > > > > 26.03.2015
Mittwoch, 23. Oktober 2019

'Boris Godunow' am Nationaltheater in Prag

Und der Himmel hängt voller Bomben

Zuerst war das Drama da: "Boris Godunov", 1825 uraufgeführt, von Alexander Puschkin. Das ist ein Historiendrama in der Art Shakespeares, nur dass der Held hier nicht ein Herrscher ist, sondern das Volk. Entsprechend sind in diesem Drama des Kampfes um die Zarenkrone an der Wende zum 17. Jahrhundert auch die Szenen angelegt. Außerhalb Russlands wurde die russische Tragödie von Puschkin so gut wie nicht bekannt. In Deutschland gab es erstmals 1964 eine Aufführung am Theater in Dortmund. Aber 'Boris Godunow' ist als Titel bekannt, denn es gibt ja die Oper von Modest Mussorgsky nach Puschkins Drama, uraufgeführt 1874 in St. Petersburg, 1913 erstmals an einem deutschen Opernhaus, am Stadttheater in Breslau. Immer wieder reizt es seitdem Dirigenten und Regisseure, sofern die Opernhäuser über die nötigen Vorraussetzungen verfügen, sich den Anforderungen dieses außergewöhnlichen Werkes zu stellen. Wie schon gesagt, der Held ist das Volk, entsprechend sind die Anforderungen an die Chöre: Der Bogen spannt sich vom verinnerlichten, feierlichen Gesang liturgisch geprägter Passagen im Stile orthodoxer Gesänge bis hin zu wodkaseligem Übermut. Es gibt die jubelnden Chöre, die den neuen Zaren begrüßen, es gibt die Chöre der verzweifelten und hungernden Menschen, die aber dennoch am Ende wieder blind einem unheilvollen Herrscher folgen wollen.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Boris Michael Gruhl



Kontakt zur Redaktion


Mussorgsky: Boris Godunow: Oper in acht Szenen

Ort: Nationaltheater,

Werke von: Modest Mussorgsky

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2019) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Cipriano de Rore: Missa Vivat Felix Hercules & Motets - Agnus Dei

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich