> > > > > 20.02.2015
Freitag, 22. November 2019

1 / 6 >

Theater an der Wien: Blick auf den Eisernen Vorhang, Copyright: Paul Ott

Theater an der Wien: Blick auf den Eisernen Vorhang, © Paul Ott

Paisiellos 'Barbiere' im Theater an der Wien

Ungetrübter Opernspaß

Giovanni Paisiello und Gioacchino Rossini waren bei weitem nicht die einzigen Komponisten, die Pierre-Augustin Caron de Beaumarchais' (1732-1799) "Le barbier de Séville" für Opernprojekte nutzten; da finden sich in den Notenarchiven diverse vollkommen vergessene Vertonungen, wie etwa die von Friedrich Ludwig Benda (1776), Johann Abraham Peter Schulz (1786) oder Nicolò Isouard (1797). Paisiello und Rossini sollten die Rezeptionsgeschichte dieses Stoffs jedoch am nachhaltigsten prägen.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Rainhard Wiesinger

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Paisiello: Il Barbiere di Siviglia: Dramma giocoso per musica in zwei Akten

Ort: Theater an der Wien,

Werke von: Giovanni Paisiello

Mitwirkende: René Jacobs (Dirigent), Moshe Leiser (Inszenierung), Freiburger Barockorchester (Orchester), Fulvio Bettini (Solist Gesang), Pietro Spagnoli (Solist Gesang), Topi Lehtipuu (Solist Gesang)


Presseschau mit ausgewählten Pressestimmen:

Vergebliche Behutsamkeit
"Il Barbiere di Siviglia" von Paisiello in Wien
(Neue Zürcher Zeitung, )

Der fast vergessene "Barbiere"
Theater an der Wien
(Die Presse, )

Der unbekannte Frisör
"Il Barbiere di Siviglia" am Theater an der Wien
(DeutschlandFunk, )

Realistischer als Rossini
Paisiellos "Barbier von Sevilla"
(DeutschlandRadio, )

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Aram Khachaturian: Violin Concerto - Allegro vivace

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich