> > > > > 18.12.2014
Dienstag, 12. November 2019

1 / 6 >

Theater an der Wien: Blick auf den Eisernen Vorhang, Copyright: Paul Ott

Theater an der Wien: Blick auf den Eisernen Vorhang, © Paul Ott

John Neumeiers Produktion im Theater an der Wien

Getanzte Weihnacht

Zur Weihnachtszeit kann das Theater an der Wien mit einem echten Highlight aufwarten: Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium, choreografiert von keinem geringeren als John Neumeier. In gewisser Weise kehrt Neumeiers Weihnachtsoratorium damit an seinen Ursprungsort zurück, denn vor sieben Jahren, 2007 also, feierten im Theater an der Wien die ersten drei Kantaten des Oratoriums Premiere. Mit der Choreografie der Kantaten IV-VI hat John Neumeier nun den Zyklus komplettiert. Das Gesamtwerk wurde letztes Jahr in Hamburg uraufgeführt, und für vier Aufführungen kehrt es nun an das Theater an der Wien zurück. Für die Gesamtfassung wurde die Choreografie der ersten drei Kantaten noch einmal überarbeitet und an einigen Stellen verändert, damit ein einheitliches neues Werk entstehen konnte.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Prof. Dr. Michael Bordt

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Bach: Weihnachtsoratorium: Theater an der Wien

Ort: Theater an der Wien,

Werke von: Johann Sebastian Bach

Mitwirkende: John Neumeier (Choreographie), Arnold Schönberg Chor (Chor), Erwin Ortner (Dirigent), Wiener Kammerorchester (Orchester)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich