> > > > > 22.02.2015
Freitag, 19. Juli 2019

Die Angst des Dirigenten vor der Interpretation

Business as usual

"Wir suchen die zukünftigen großen Dirigenten", verkündete der Wettbewerbsleiter Dr. Burckhard Bastuck zum Auftakt der Finalveranstaltung des Sir Georg Solti Dirigierwettbewerbs in der Alten Oper Frankfurt. Blättert man im Programmheft und schaut sich die Preisträger seit 2002 an, so kennt man eigentlich nur noch James Gaffigan (1. Preis 2004). Leider konnte die Jury (unter Vorsitz von Andres Orozco-Estrada) sich nicht auf einen ersten Preisträger einigen, so verlieh man eben gleich zwei zweite Preise. Laut Orozco-Estrada fehlte dann letztendlich doch ein Dirigat, das einen den Atem nahm. Da haben die Herren von der Jury (Damen waren keine vertreten) endlich mal erleben können, was der Konzertbesucher des Öfteren vergeblich erhofft.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Midou Grossmann



Kontakt zur Redaktion


Dirigierwettbewerb Sir Georg Solti: Finalkonzert

Ort: Alte Oper,

Werke von: Richard Wagner, Richard Strauss, Ludwig van Beethoven, Antonín Dvorák

Mitwirkende: Frankfurter Opern- und Museumsorchester (Orchester)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich