> > > > > 11.04.2014
Samstag, 7. Dezember 2019

Bellinis 'I Puritani' in Bilbao

Überzeugendes Liebespaar

Zahlreiche Acuti bereits in der Auftrittsarie, gegen Ende des dritten Akt gar ein hohes F, dazwischen viele Phrasen in der Mittellage: Was Vincenzo Bellini vom Interpreten des Arturo in seinen 1835 uraufgeführten 'Puritani' verlangt, sorgt bei den meisten Tenören schon beim Blättern im Klavierauszug für Panikattacken. Was nun das hohe F betrifft, so ist es in den meisten Produktionen Verhandlungssache. Auch für die 'Puritani' in Bilbao gilt dies: Celso Albelo setzte sich dem Risiko nicht aus, mit diesem - klangästhetisch ohnehin von vorneherein problematischen - Spitzenton den Gesamteindruck seines Auftritts aufs Spiel zu setzen, der durchwegs positiv ist. Im ersten Akt zeigt seine zunächst schlank geführte, eher nasale Stimme eine beachtliche Legatokultur. So richtig in seinem Element ist Albelo aber bei den effektvollen, dramatischen Spitzentönen des Schlussakts. Bei allen Meriten dieser Interpretation konnte der Künstler aber nicht kaschieren, dass der Passagio-Bereich die Schwachstelle seiner Stimme ist.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Rainhard Wiesinger

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Bellini: I Puritani: Bilbao

Ort: Taquillas Palacio Euskalduna,

Werke von: Vincenzo Bellini

Mitwirkende: Celso Albelo (Solist Gesang), Gabriele Viviani (Solist Gesang), Elena Mosuc (Solist Gesang), Simón Orfila (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte) Class aktuell (4/2019) herunterladen (4308 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Richard Strauss: Symphony op.12 in F minor - Allegro ma non troppo, un poco maestoso

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich