> > > > > 17.12.2005
Freitag, 7. Oktober 2022

Die Wiener Philharmoniker unter Zubin Mehta

Bitte Mozart statt Strawinsky

’Wenn die Wiener Philharmoniker Mozart spielen, da stehe ich auch nur hier vorne und höre zu. Da hat man viel Zeit zum Nachdenken…’ witzelte Zubin Mehta in seiner sympathischen Ansprache vor dem Konzert der Wiener Philharmoniker in Köln – und rechtfertigte so seinen spontanen Entschluss, die Reihenfolge des Abends zu ändern: eröffnet werden sollte nun mit Stravinskys ’Le Sacre du Printemps’, erst dann sollte der Mozartblock mit dem Konzert für Flöte und Harfe und der 41. Symphonie ’Jupiter’ folgen. Im Nachhinein ein weiser Entschluss, denn wahrlich überzeugend inmitten der Weltklasse des Ensembles geriet erst der Mozartteil des Abends. Diesem Konzert hatten in Anbetracht des wochenlangen Ausverkauftsein des Konzerts und der sich elendig lang windenden Schlange um Stehplatzkarten noch deutlich mehr potenzielle Zuhörer folgen wollen – mit einer derartigen Versessenheit, dass es im Vorbereich der Kassen zu Szenen körperlicher Gewalt kam gegenüber scheinbar vordrängelnden Musikliebhabern. Schade, dass man schon im Fußballstadion damit rechnen muss, Prügel zu beziehen, aber beim Konzert der Wiener Philharmoniker?

Klang statt Ekstase

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Alexander Gurdon



Kontakt zur Redaktion


Wiener Philharmoniker, Zubin Mehta: Stravinsky, Mozart

Ort: Philharmonie,

Werke von: Wolfgang Amadeus Mozart, Igor Strawinsky

Mitwirkende: Zubin Mehta (Dirigent), Wiener Philharmoniker (Orchester)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2022) herunterladen (2700 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich