> > > > > 20.07.2014
Samstag, 21. September 2019

Christian Gerhaher überstrahlt in München alle

Die Macht der Musik

La Speranza, die Hoffnung (Angela Brower), singt so bezaubernd schön, dass Blumen erwachsen im Grau-Schwarz des Weltenrunds. Die traumatisch surreale Bühne (Patrick Bannwart) füllt sich in David Böschs Neuinszenierung von Monteverdis 'L'Orfeo' zum Hippie-Remake. Geschickt verlagert David Bösch den antiken Mythos in barocker  Nymphen-Hirten-Idylle in die 70er Jahre und transportiert damit die älteste der zum heutigen Kanon gehörenden Opern mit hohem Sympathiefaktor ein Stück weiter in die Gegenwart.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Michaela Schabel

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Claudio Monteverdi: L'Orfeo

Ort: Bayerische Staatsoper,

Werke von: Claudio Monteverdi

Mitwirkende: Ivor Bolton (Dirigent), Bayerisches Staatsorchester (Orchester), Mauro Peter (Solist Gesang), Anna Bonitatibus (Solist Gesang), Anna Virovlansky (Solist Gesang), Christian Gerhaher (Solist Gesang)


Presseschau mit ausgewählten Pressestimmen:

Nur in der Hölle blüht das Paradies
L?Orfeo an der Bayerischen Staatsoper
(Frankfurter Allgemeine Zeitung, )

Szenisch und musikalisch hinreißend
Orfeo-Premiere in München
(Bayerischer Rundfunk (BR), )

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (8/2019) herunterladen (3670 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Jaromir Weinberger: Bohemian Songs and Dances - No.3

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich