> > > > > 11.01.2014
Montag, 21. Oktober 2019

Kit Armstrong in der Laeiszhalle

Bachs Name

Junge Pianisten, die sich beweisen müssen, wählen als Visitenkarte oft Liszt. Für den großen Auftritt, als Ausweis technischer Virtuosität und expressiven Potentials. Der 1992 geborene Kit Armstrong hat das längst nicht mehr nötig. Auch der unterstützenden Worte seines Mentors Alfred Brendel bedarf es nicht mehr. Und wenn Armstrong Liszt auf das Programm eines Recitals setzt, steht dahinter ein Konzept, das kompositorische wie instrumentale Tradition und Rezeption nebeneinander stellt, um beides zu einer Synthese zu führen. Konkret: Johann Sebastian Bach – Kit Armstrong – Franz Liszt – Liszt/Bach. Dabei geht es auch um die ewig neue Frage, wie man in Zeiten der Durchsetzung historisch informierter Aufführungspraxis Bach auf dem größten Steinway-Konzertflügel, dem D-274, spielen kann. So stellte Armstrong Liszts ursprünglich für Orgel gesetzter Fantasie und Fuge über das Thema B-A-C-H selbstbewusst seine eigene Fantasie über B.A.C.H. von 2011 gegenüber. Und am Ende des Abends im großen Saal der gut gefüllten Hamburger Laeiszhalle stand Liszts Transkription der Bachschen Fantasie und Fuge für Orgel g-Moll BWV 542.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Aron Sayed

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Kit Armstrong: Laeiszhalle Hamburg

Ort: Laeiszhalle,

Werke von: Johann Sebastian Bach, Franz Liszt, Kit Armstrong

Mitwirkende: Kit Armstrong (Solist Instr.)


Presseschau mit ausgewählten Pressestimmen:

Mit großer Konzentration von Ton zu Ton
Jungmeister des Filigranen
(Hamburger Abendblatt, )

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2019) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Andante con moto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich