> > > > > 30.11.2013
Donnerstag, 18. August 2022

Kerkers 'Die oberen Zehntausend' in Gießen

Operette als Offenbarungseid

Aber ja. Natürlich ist es höchst erfreulich, dass kleinere und größere Provinzbühnen Raritäten auf ihre Spielpläne setzen und damit den Musiktheaterbetrieb insgesamt bereichern. Gar keine Frage. Denn so legitimieren sich diese Bühnen quasi selbst mit Aufführungen, die keine Konkurrenz zu höchstsubventionierten Häusern fürchten müssen. Und sie setzen sich von diesen HSH auch ab, an denen bekanntlich eher nicht mit wegweisenden Ausgrabungen zu rechnen ist. Ausnahmen bestätigen die Regel. Wenn also Provinzbühnen wie Gießen eine Rarität ansetzen wie Gustave Kerkers amerikanische Tanzoperette in drei Akten 'Die oberen Zehntausend' (1909), dann ist man erst einmal geneigt, begeistert Bravo zu rufen. Und in den nächsten Zug zu springen. In der Hoffnung, dass Operndirektor und Intendantin dafür gesorgt haben, dass so eine köstliche Ausgrabung rundum zündet. Und Spaß macht. Sonst bleibt beim ohnehin beschränkten Musiktheaterangebot vor Ort der Saal in den nächsten Wochen leer. Und angereiste Kritiker würden sich sehr ärgern über einen vergeudeten Abend fern der hauptstätischen Heimat, wo derzeit die Netrebkos und Domingos um die Wette trällern.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Kevin Clarke

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Gustave Kerker: Die oberen Zehntausend/Tanz auf dem Pulverfass

Ort: Stadttheater,

Werke von: Gustave Kerker

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich