> > > > > 17.11.2013
Dienstag, 9. August 2022

Giuseppe Verdi

Christof Loy inszeniert Verdi in Berlin

'Falstaff' in der Casa Verdi

Als Giuseppe Verdi in der Karnevalssaison 1893 seine commedia lirica 'Falstaff' an der Mailänder Scala zur Uraufführung brachte, war er 79 Jahre alt. Drei Jahre später gründete Verdi mit der "Casa di Riposo per Musicisti" (Casa Verdi), ein Altersheim für mittellose Musiker. Diese beiden nichts miteinander zu tun habenden Ereignisse hat der angesagte Regisseur Christof Loy nun für seine Berliner Inszenierung zusammengedacht. Er ist damit nicht der erste; bereits im Sommer hatte Damiano Michieletto für seinen 'Falstaff' bei den Salzburger Festspielen den gleichen Ansatz gewählt. Das mag Zufall sein oder aber in dem berührenden Film "Il baccio di Tosca" (1984) von Daniel Schmidt, der jenes Altersheim vorstellte, seine Anregung bekommen haben. So wie auch Dustin Hoffmanns Spielfilm "Quartett" (2012) oder Johann Kresniks aktuelles Bühnenspektakel "Villa Verdi" an der Berliner Volksbühne.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Kritik von Frank Fechter



Kontakt zur Redaktion


Verdi: Falstaff

Ort: Deutsche Oper,

Werke von: Giuseppe Verdi

Mitwirkende: Johannes Leiacker (Bühnenbild), Chor der Deutschen Oper Berlin (Chor), William Spaulding (Chorleitung), Donald Runnicles (Dirigent), Christoph Loy (Inszenierung), Orchester der Deutschen Oper Berlin (Orchester), Michael Nagy (Solist Gesang), Joel Prieto (Solist Gesang), Barbara Havemann (Solist Gesang), Elena Tsallagova (Solist Gesang)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich