> > > > > 23.08.2013
Samstag, 23. Oktober 2021

Harry Partchs Musiktheater bei der Ruhrtriennale

Ein Lob auf den Außenseiter

Die Eröffnung der diesjährigen Ruhrtriennale im Jahr Zwei unter ihrem derzeitigen Intendanten Heiner Goebbels sorgte bereits im Vorfeld weithin für Beachtung – hatte man sich doch für eine Aufführung des 1965/66 entstandenen szenischen Hauptwerks 'Delusion of the Fury' von Harry Partch (1901-1974) entschieden. Nicht ohne Grund gilt Partch als einer der originellsten amerikanischen Komponisten des 20. Jahrhunderts, als konsequenter Erneuerer mit einem immensen Ideenpotenzial: Auf der Suche nach einer musikalischen Welt fernab der akademischen europäischen Musik entwickelte er, gestützt auf umfassende philosophische und musikhistorische Studien, nicht nur ein eigenes, auf der reinen Stimmung basierendes Tonsystem mit einer Unterteilung der Oktave in 43 Stufen, sondern er entwarf und baute zum Zweck der Realisierung seiner auf Grundlage dieses Systems entstandenen Kompositionen im Laufe seines Lebens ein umfangreiches Instrumentarium von eigenwilliger Schönheit. Dieser Umstand stand einer Verbreitung von Partchs Œuvre nach dem Tod des Komponisten bislang im Wege, da der einzige vollständig erhaltene Satz Originalinstrumente heute an der University of Montclair im US-Bundesstaat New Jersey aufbewahrt wird und nur zu Studienzwecken genutzt werden kann.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Prof. Dr. Stefan Drees

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Harry Partch: Delusion of the Fury: Musiktheater mit dem Ensemble musikFabrik

Ort: Jahrhunderthalle,

Mitwirkende: Klaus Grünberg (Bühnenbild), Heiner Goebbels (Inszenierung), MusikFabrik (Orchester)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2021) herunterladen (3200 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich