> > > > > 29.06.2013
Sonntag, 20. Oktober 2019

Ton Koopmans Johannespassion

Dornen und Himmelsschlüsselblumen

Ton Koopman hat die Johannespassion viele Male aufgeführt, auch in München, beim Bayerischen Rundfunk. Mit demselben Werk kehrte er im Juni 2013 zurück – zu Chor und Orchester der Münchner Philharmoniker. Drei Dutzend Instrumentalisten, ebenso viele Choristen, erfüllten den Gasteig mit (mehr oder minder) vibratolos herben Klängen. Schrille Töne wurden selten vernommen – wo die Erzählung es fordert. Das Tutti war luftig, geräumig, oft wohlorganisiert. Einzelne Stimmen hätten sich strenger und sinnvoller aufeinander beziehen lassen. Der Continuo mit Theorbe, Gambe, Bass und Koopmans Truhenorgel wusste sich im riesigen Saal zu behaupten. Er stützte dezent und verlieh dem Geschehen rhythmische Impulse. Im Arioso 'Betrachte, meine Seel', mit ängstlichem Vergnügen', erzeugte er, ergänzt um zwei Bratschen, morbide schimmernde Klänge, die ‚bitt‘re Lust‘ und ‚Wehmut‘ suggestiv wiedergaben.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Daniel Krause

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Münchner Philharmoniker: Abonnementkonzert

Ort: Gasteig,

Werke von: Johann Sebastian Bach

Mitwirkende: Philharmonischer Chor München (Chor), Ton Koopman (Dirigent), Münchner Philharmoniker (Orchester), Tilman Lichdi (Solist Gesang), Klaus Mertens (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2019) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Eugène Ysaÿe: Sonata No.3 in D minor - Ballade. Lento molto sostenuto - Allegro in Tempo giusto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich