> > > > > 24.02.2013
Samstag, 2. Juli 2022

1 / 3 >

Festspielhaus Baden-Baden, Copyright: Patrick Pelster

Festspielhaus Baden-Baden, © Patrick Pelster

Thielemann mit Wagner-Programm in Baden-Baden

In Altgold gefasst

Internationale Spitzenklangkörper halten sich nicht selten etwas auf ihre Tradition zugute, und das durchaus mit Recht. Tradition schützt allerdings nicht vor groben Missgriffen, Althergebrachtes ist nicht per se über jeden Zweifel erhaben. Und nicht selten verdeckt das Hervorkehren von Traditionslinien, was eigentlich die Linien zwischen den Endpunkten sind: permanente Veränderung. Die Dresdner Staatskapelle ist ein traditionsreiches Orchester, ihre Verbindung zur Musik von Richard Wagner, die man seit ihrer Entstehungszeit in Dresden pflegt, ist eine ganz besondere, auch eine ganz besonders enge. Nun wird niemand behaupten wollen, die heutige Dresdner Staatskapelle spiele Wagners Musik so, wie sie zu ihrer Entstehungszeit geklungen hat; auch ob sie in der Gegenwart so gespielt wird, wie ihr Schöpfer sie imaginiert hat, ist fraglich – Aufführungspraxis- und Interpretationsforschung legen ganz andere Klangergebnisse nahe. Das ändert aber überhaupt nichts daran, dass Wagners Musik in den Händen der Dresdner Staatskapelle auf wunderbare Weise zu schimmern beginnt und der von Karajan mit dem Epitheton ‚wie altes Gold‘ umschriebene, einzigartig warme Klang dieses Orchesters Wagners Musik auf betörend schöne Weise einfasst. Davon konnte man sich im Baden-Badener Festspielhaus überzeugen, das zu einer Wagner-Gala geladen hatte.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Tobias Pfleger

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Christian Thielemann: Wagner-Gala: Konzert des Freundeskreises

Ort: Festspielhaus,

Werke von: Richard Wagner

Mitwirkende: Christian Thielemann (Dirigent), Staatskapelle Dresden (Orchester), Daniela Sindram (Solist Gesang), Ann Petersen (Solist Gesang)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich