> > > > > 26.01.2013
Donnerstag, 18. August 2022

Cottbus spielt zum Karneval Leo Falls Operette

Eine 'Madame Pompadour' der Sonderklasse

Manchmal führen spontane Operettenausflüge direkt und unverhofft in den siebenten Operettenhimmel. Und man fragt sich danach: Wieso hatte ich diese Spielstätte bislang nur so ganz und gar übersehen? So ging es mir jedenfalls am Samstagabend, als ich mich kurzentschlossen einer Reisegruppe anschloss, um von Berlin nach Cottbus zu fahren, zur dortigen Karnevalspremiere der 'Madame Pompadour'. Ja genau, die berühmte Leo-Fall-Operette aus dem Jahr 1922, mit der einst Fritzi Massary einen ihrer größten Triumphe als liebestolle Marquise feiern konnte. Ja, das Stück mit den Schlagern 'Joseph, ach Joseph, was bist du so keusch (das Küssen macht fürwahr doch kein Geräusch)' und 'Heut‘ könnt einer sein Glück bei mir machen (wenn es der Richtige wär‘)', um nur die zwei bekanntesten zu nennen. Und ja, jenes Werk, das inzwischen fast gänzlich von Operettenspielplänen verschwunden ist, weil der früh verstorbene Leo Fall trotz seiner rauschhaften Walzer und spannenden Sujets gern als zu unbekannt fürs allgemeine heutige Operettenpublikum abgestempelt wird, dem man selten zutraut, dass es auch etwas anderes als 'Witwe' und 'Csardasfürstin' mögen könnte.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Kevin Clarke

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Leo Fall: Madame Pompadour: Theater Cottbus

Ort: Staatstheater (Grosses Haus),

Werke von: Leo Fall

Mitwirkende: Philharmonisches Orchester des Staatstheaters Cottbus (Orchester), Andreas Jäpel (Solist Gesang), Jens Klaus Wilde (Solist Gesang)


Presseschau mit ausgewählten Pressestimmen:

Kurz-Check:
"Madame Pompadour" von R. Schanzer, E. Welisch und L. Fall
(RBB Kulturradio, )

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich