> > > > > 10.11.2012
Donnerstag, 8. Dezember 2022

Simone Kermes überzeugt mit Rock'n'Roll-Rossini

Festliche Operngala der Aids-Stiftung

Das Erstaunlichste an dieser "Festlichen Operngala für die Deutsche Aids-Stiftung" ist, dass sie rein inhaltlich – also von der Musikprogrammgestaltung – so ganz und gar nichts mit Aids zu tun hat. Das alljährliche Konzert, das traditionell in der Deutschen Oper Berlin abgehalten wird, ist eher eine Aneinanderreihung von Opernhits, in denen man neben ein oder zwei "großen Namen" vor allem junge unbekannte Sänger entdecken kann. Und wenn nicht links und rechts am Bühnenrand große rote Schleifen hingen und jeder Solist eine kleine am Abendkleid oder Frack trüge - man würde nicht wirklich ahnen, dass hier Künstler gegen Aids ansingen mit Titeln, die wenigstens entfernt etwas mit Krankheit, Hoffnung, Überlebenswillen oder HIV zu tun hätten. (Keine Sorge: Solche Titel gibt es zuhauf.) Man sieht am Bühnenhintergrund auf einer riesigen Projektionsfläche hübsche Aquarelle von allem möglichen, aber keine Aids-Patienten oder Fotos von Institutionen, die vom Gewinn der Gala unterstützt werden: in diesem Jahr ein Kinderheim in Kapstadt sowie zwei Einrichtungen in Berlin, wo Menschen mit besonders schweren Aids-Fällen versorgt werden. Kurz: Bilder von Betroffenen, die wenigstens optisch ein Spannungsfeld hergestellt hätten und an den Zweck des Abends erinnert hätten.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Kevin Clarke

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Aids-Gala ohne Aids?: Max Raabe moderiert die Gala an der DOB

Ort: Deutsche Oper,

Mitwirkende: Vesselina Kasarova (Solist Gesang), Pavol Breslik (Solist Gesang), Simone Kermes (Solist Gesang), Anna Bonitatibus (Solist Gesang)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (11/2022) herunterladen (2700 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Camille Saint-Saens: Quartett für Violine, Viola, Violoncello und Klavier E-Dur - Poco andante maestoso - Allegro vivace

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich