> > > > > 08.11.2012
Sonntag, 19. Mai 2019

Rattle dirigiert Kosmisches in Berlin

Astraler Reigen

Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker führten das Publikum, das zahlreich erschienen war und den Großen Saal restlos füllte, in die Höhen oder die Tiefen, wie man es nimmt. Auf dem Programm standen mythologemverliebte, kosmisch symbolistische, raffiniert archaische, abgründig himmelstürmende Werke: Sergej Rachmaninoffs symphonisches Poem 'Die Glocken' op. 35 sowie Igor Strwainskys 'Le Roi des Étoiles' und 'Le Sacre du printemps'. Der spirituelle Nenner, auf den sich die drei Werke bringen lassen, war dabei erstaunlich handfest. Zentralgestirn des Programms war der symbolistisch-theosophische Lyriker Konstantin Balmont (1867-1942), der die Textvorlage für die 'Glocken' und den 'Sternenkönig' geliefert hatte; seine bekannteste Textvorlage aber bleibt wohl Strawinskys 'Feuervogel'. 'Sacre' schien in diesem Sinne nicht ganz so eng angebunden, ist es doch eher eine Distanznahme von den theosophischen Kreisen Russlands, aus deren Nährboden es hervorgegangen ist – aber was braucht es schon für Gründe, um dieses wunderbare Werk aufzuführen, zumal wenn es Dirigent und Orchester bekanntlich so exzellent in petto haben? Und tendenzielles Heidentum schlummert da, zum Glück, überall.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Tobias Roth



Kontakt zur Redaktion


Rachmaninoff, Strawinsky: Rattle, Berliner Philharmoniker

Ort: Philharmonie,

Werke von: Sergej Rachmaninoff, Igor Strawinsky

Mitwirkende: Rundfunkchor Berlin (Chor), Sir Simon Rattle (Dirigent), Berliner Philharmoniker (Orchester), Michail Petrenko (Solist Gesang), Dmitry Popov (Solist Gesang), Luba Orgonasova (Solist Gesang)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2019) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich