> > > > > 23.07.2012
Dienstag, 9. August 2022

Anton Bruckner

Erstes Orchesterkonzert in Bregenz

Einsamkeit und Klangexperimente

Detlef Glanert, eine Art Composer in Residence 2012 der Bregenzer Festspiele, war selbstverständlich auch mit einem Werk beim ersten Orchesterkonzert im Festspielhaus vertreten. Glanert hat ein Lied Franz Schuberts für Orchester bearbeitet. Das Werk, das zur Aufführung kam, heißt 'Einsamkeit' D 620 für Sopran und Orchester und entstand nach einem Gedicht von einem Freund Schuberts, Johann Baptist Mayrhofer, im Jahr 1818, der sich 1836, von Depressionen geplagt, das Leben nahm. Das Gedicht beschreibt den schwierigen Lebensweg eines Mannes. Schubert hat ihn zu einem seiner längsten Lieder geformt, das sehr balladenhaft wirkt. Das alles reizte Detlef Glanert, vielleicht auch, weil er psychologische Stoffe spannend und anregend findet. Das Gedicht endet mit den Worten: "Jünglings Sehnsucht, Einsamkeit, wird dem Greisen nun zum Theil, und ein Leben rauh und steil führte doch zur Seligkeit." Leider hat der Verfasser diese Erkenntnis dann aber verpasst - das Leben ist manchmal eine seltsame Komödie.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Midou Grossmann



Kontakt zur Redaktion


Bregenzer Festspiele: Orchesterkonzert 23.7.2012

Ort: Festspielhaus,

Werke von: Anton Bruckner

Mitwirkende: Markus Stenz (Dirigent), Wiener Symphoniker (Orchester)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich