> > > > > 27.05.2012
Samstag, 2. Juli 2022

Kriegenburg-Nagano-'Ring' weiter auf Erfolgskurs

Wie Siegfried das Fürchten lernt

Menschentrauben hängen geschunden an den Gittern, verwandeln sich in zappelndes Gold. Dunkelrot sich wiegend hängen sie im schwebenden Netz. Sie symbolisieren nicht nur den Drachenkopf, sondern analog zu Freuds Theorie Siegfrieds noch verborgende Libido. Noch weiß Siegfried nichts von der Liebe. Unschuldig  flattern zwei grazile Mädchen als Waldvögelein von Lindenbaum zu Lindenbaum über die Bühne. Er beginnt zu ahnen. Wie im Märchen zieht der naive Rohling Siegfried aus, um das Fürchten zu lernen. Er tötet ohne Schuldgefühle, weil Gefühle ihm fremd sind, er sucht das Abenteuer und findet die Liebe wie in "Dornröschen", als er Brünnhilde aus ihrem Schlaf erweckt.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Michaela Schabel

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Wagner: Siegfried: Münchner Staatsoper

Ort: Bayerische Staatsoper,

Werke von: Richard Wagner

Mitwirkende: Harald B. Thor (Bühnenbild), Kent Nagano (Dirigent), Bayerisches Staatsorchester (Orchester), Anna Virovlansky (Solist Gesang), Jill Grove (Solist Gesang), Rafal Siwek (Solist Gesang), Wolfgang Koch (Solist Gesang), Wolfgang Ablinger-Sperrhacke (Solist Gesang), Lance Ryan (Solist Gesang), Thomas Johannes Mayer (Solist Gesang), Catherine Naglestad (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich