> > > > > 25.01.2012
Sonntag, 20. Oktober 2019

Die Akademie für Alte Musik gratuliert einem König

Geburtstagsgrüße

Unter den vielen, teilweise reichlich grotesken Jubiläumsehrenbezeigungen, die derzeit um Friedrich II. von Preußen schwirren, ist die musikalische Auseinandersetzung wohl die erfreulichste – nicht zuletzt, weil es nicht notwendig ist, sich auf die Person des Königs in und von Preußen zu versteifen. Ohne einen musischen Hof ist auch der musischste Regent nicht viel. Friedrichs Hofkapelle konnte hier eine durchaus glänzende Besetzung aufweisen, war sie doch mit einem starken Anteil von Komponisten ausgerüstet: Johann Gottlieb Graun als Konzertmeister, Johann Joachim Quantz als Soloflötist, Franz Benda als erster Geiger und Carl Philipp Emanuel Bach als Cembalist. Das kann sich sehen lassen, mehr noch: hören.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Tobias Roth



Kontakt zur Redaktion


Konzert zum 300. Geburtstag Friedrichs des Großen: Akademie für Alte Musik Berlin

Ort: Konzerthaus,

Werke von: Carl Heinrich Graun, Johann Joachim Quantz, Christian Benda, Carl Philipp Emanuel Bach, Friedrich II. (der Große)

Mitwirkende: Akademie für Alte Musik Berlin (Orchester), Midori Seiler (Solist Instr.), Christoph Huntgeburth (Solist Instr.)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2019) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Georg Christoph Wagenseil: Concerto F-Dur - Allegro assai

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich