> > > > > 29.11.2011
Samstag, 19. Oktober 2019

'La forza del destino' an der Opera de Bastille

Erfolgreiche Rückkehr

Giuseppe Verdis 1862 in St. Petersburg uraufgeführte Oper 'La forza del destino' sollte mit ihren zahlreichen Arien und Duetten eigentlich ein publikumswirksamer Dauergast auf allen Opernbühnen sein. Doch konnte man bis vor etwa zwei Jahrzehnten aus einer durchaus beachtlichen Reihe an Elite-Künstlern eine Besetzung für das Werk zusammenstellen, so sorgt "Die Macht des Schicksals" heute eher für Sorgenfalten, wenn es darum geht, ein adäquates Sängerensemble zu engagieren. So gesehen ist es nicht verwunderlich, dass das Stück nun fast 30 Jahre nicht mehr an der Pariser Bastille-Oper zu sehen war.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Rainhard Wiesinger

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Verdi: La forza del destino: Opera de Bastille, Paris

Ort: Opéra Bastille,

Werke von: Giuseppe Verdi

Mitwirkende: Phillippe Jordan (Dirigent), Nadia Krasteva (Solist Gesang), Violeta Urmana (Solist Gesang), Kwangchul Youn (Solist Gesang), Nicola Alaimo (Solist Gesang), Vladimir Stoyanov (Solist Gesang), Marcelo Álvarez (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2019) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Julius Röntgen: Piano Concerto No.7 in C major - Allegretto con grazia

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich