> > > > > 27.06.2011
Montag, 14. Oktober 2019

'Peter Grimes' an der Covent Garden Opera

Gesellschaftlicher Außenseiter

Willy Deckers 1994 ursprünglich für Brüssel entstandene und zehn Jahre später erstmals in London gezeigte Produktion von Brittens 'Peter Grimes' erzählt die Geschichte eines gesellschaftlich isolierten Fischers, der nach dem Unfalltod seines zweiten Fischerjungen in den Selbstmord getrieben wird, ohne großen technischen Aufwand. Die Wände von John MacFarlanes grauem Einheitsbühnenbild lassen sich beliebig verschieben und geben so Anhaltspunkte für die Schauplätze des Librettos. Das Hauptaugenmerk legt Decker auf die Gegenüberstellung zwischen Peter Grimes und der uniformen, puritanischen Gesellschaft mit ihren vorgefassten Urteilen. Die Schlüsselszene des Werks, den Tod des neuen Fischerjungen, löst Krämer geschickt, indem die Bühne Peter Grimes' offensichtlich nur über eine steile Treppe erreichbare Schlafkammer darstellt, über die der Gehilfe in den Tod stürzt. Großen Eindruck hinterlässt das Schlussbild. Die Gemeinde hat sich wieder in der Kirche versammelt und nimmt die Nachricht, am Horizont sehe man ein versinkendes Schiff, nur gleichgültig auf.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Rainhard Wiesinger

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Britten: Peter Grimes: Covent Garden Opera London

Ort: Royal Opera Covent Garden,

Werke von: Benjamin Britten

Mitwirkende: Willy Decker (Regie), Jane Henschel (Solist Gesang), Jonathan Summers (Solist Gesang), Amanda Roocroft (Solist Gesang), Ben Heppner (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2019) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Julius Röntgen: Piano Concerto No.6 in E minor - Finale

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich