> > > > > 07.11.2010
Samstag, 22. Januar 2022

Giacomo Meyerbeers 'Emma di Resburgo'

Von musikhistorischem Interesse

"Den 26. Januar habe ich Emma von Resburgo in Scene gebracht (italienisch), sie hat außerordentlich gefallen, fast jedes Stück wurde applaudirt. Eine große große Seltenheit bei unserem im ganzen sehr frostigen Publikum. Aber es hat auch das Rossini Fieber, und Meyerbeer hat fast bis zur Ungebühr diesem Mode-Unwesen gehuldigt." Der von Carl Maria von Weber 1820 in einen Brief an den 'Fidelio'-Librettisten Georg Friedrich Treischke so verteufelte Erfolgsgarant Gioacchino Rossini war bei der Entstehung von Meyerbeers Werk geradezu omnipräsent: 'Emma di Resburgo' sollte bei der Uraufführung in Venedig ein neues Pasticcio des Italieners, 'Edoardo e Cristina', vorausgehen, wodurch sich Meyerbeer unter stilistischen Zugzwang gesetzt fühlte.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Rainhard Wiesinger

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Giacomo Meyerbeer: 'Emma di Resburgo': Konzerthaus Wien

Ort: Konzerthaus,

Werke von: Giacomo Meyerbeer

Mitwirkende: Andreas Stoehr (Dirigent), Simone Kermes (Solist Gesang), Vivica Genaux (Solist Gesang), Thomas Walker (Solist Gesang), Manfred Hemm (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2022) herunterladen (3500 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich