> > > > > 21.09.2010
Mittwoch, 29. Juni 2022

Freiburger 'Ring'-Zyklus startet fulminant

Ein Auftakt auf Menschmaß

Ein "Vorspiel auf dem Theater" hatte Frank Hilbrichs Freiburger Inszenierung von Richard Wagners 'Rheingold' ursprünglich nur werden sollen, zur Spielzeiteröffnung 2006 und zugleich als Auftakt zur Intendanz von Barbara Mundel. Nun ist daraus in vier Jahren ein ganzer 'Ring' geworden, der erste in Freiburg seit vielen Jahrzehnten, pünktlich geschmiedet zum 100-jährigen Bestehen des Hauses. Entsprechend voll sind die Ränge, die Zuschauer zum Teil von weit angereist. Und die Anspannung kann man förmlich greifen; vom eilfertigen Einlasspersonal über die letzten Handgriffe der Technik bis hin zur charmant-nervösen Kurzansprache der Intendantin signalisiert alles: Wir agieren am Anschlag. Es wird ein großer, ein glücklicher Abend werden, nach einigen Anlaufschwierigkeiten allerdings.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Kritik von Christian Schaper



Kontakt zur Redaktion


Richard Wagner: 'Das Rheingold': Freiburger Ring-Zyklus

Ort: Städtische Bühnen,

Werke von: Richard Wagner

Mitwirkende: Fabrice Bollon (Dirigent), Gary Jankowski (Solist Gesang), Peteris Eglitis (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2022) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich