> > > > > 28.09.2010
Samstag, 28. Mai 2022

'Les Contes d'Hoffmann' an der New Yorker Met

Szenisches Vergnügen

Bartlett Shers erst wenige Monate alte und bereits im Kino bestaunte Inszenierung von Jacques Offenbachs 'Les Contes d’Hoffmann' erweist sich im Opernhaus als perfekte Balance zwischen opulentem Ausstattungstheater und psychisch durchdachter Personenführung. Michael Yergans Bühnenbild löst die Handlung aus dem zeitlichen Hintergrund des Librettos und transferiert sie in die 20er Jahre des letzten Jahrhunderts. Olympias Auftritt bekommt so den Touch einer Zirkusattraktion, Giuliettas Venedig vibriert vor leicht anrüchig wirkender Erotik. Als Ruhepunkt zwischen den beiden Teilen fungiert die beinahe ohne Requisten versehene Geschichte der todkranken Antonia.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Rainhard Wiesinger

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Offenbach: 'Les Contes d'Hoffmann': Metropolitan Opera New York

Ort: The Metropolitan Opera,

Werke von: Jacques Offenbach

Mitwirkende: Patrick Fournillier (Dirigent), Metropolitan Opera Orchestra (Orchester), Barlett Sher (Regie), Ildar Abdrazakov (Solist Gesang), Hibla Gerzmava (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2022) herunterladen (2400 KByte) Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich