> > > > > 30.01.2011
Donnerstag, 20. Februar 2020

Charles Gounods 'Faust' an der Staatsoper Hamburg

Auf dem neuesten Stand

Was macht man mit diesem Faust, der zwischen all seinen Forschungen gegen Ende seines durchaus erfüllten Forscherlebens auf einmal spürt, dass ihm Wesentliches entgangen ist? Dass Charles Gounods viel geschmähte Oper eben genau dieses thematisiert, ohne zur romantischen Schmonzette degradiert zu werden, hat uns die Inszenierung von Andreas Homoki intelligent vorgeführt. Ihre dichte Spannung bezieht diese Einstudierung aus der Verknüpfung einer überzeugenden poetischen Erzählungsweise, deren kritische Durchdringung des Inhalts durch kluge Streichungen noch hervorgehoben wurde.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Michael Pitz-Grewenig

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Gounod: 'Faust': Staatsoper Hamburg

Ort: Hamburgische Staatsoper,

Werke von: Charles Gounod

Mitwirkende: Wolfgang Gussmann (Bühnenbild), Philharmonisches Staatsorchester Hamburg (Orchester), Andreas Homoki (Regie), Cornelius Meister (Solist Gesang), Alexia Voulgardidou (Solist Gesang), George Petean (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2020) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Ermanno Wolf-Ferrari: Die vier Grobiane - Erster Akt

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich