> > > > > 29.01.2011
Donnerstag, 7. Juli 2022

Mauricio Kagels Lieder-Oper 'Aus Deutschland'

Drastik und Analyse

"Was hat Kultur für einen Komponisten zu bedeuten? Wie soll er umgehen mit dem, was bereits geformt und mitgeteilt worden ist?" In seinem 1981 an der Deutschen Oper Berlin uraufgeführten Werk 'Aus Deutschland' gibt Mauricio Kagel (1931–2008) eine Antwort auf diese Fragen. Der in Buenos Aires geborene Komponist jüdischer Abstammung erhielt in den frühen Achtziger Jahren die deutsche Staatsangehörigkeit; nach Deutschland war er hauptsächlich der Musik wegen gekommen. In seiner "Lieder-Oper" wirft er einen kühl sezierenden Blick auf jene Kunstepoche, die in der Welt wohl wie keine andere als eine genuin deutsche gilt: die Romantik. Es ist der Blick eines Außenstehenden, der von dieser Tradition fasziniert ist und zugleich um ihre Gefahren weiß; diese gilt es mittels Verfremdung und Distanzierung zu bannen.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Dennis Roth

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Kagel: Aus Deutschland: Theater Freiburg

Ort: Städtische Bühnen,

Werke von: Mauricio Kagel

Mitwirkende: Fabrice Bollon (Dirigent), Calixto Bieito (Regie)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich