> > > > > 09.06.2010
Mittwoch, 27. Mai 2020

'Lady Macbeth von Mzensk' in Riga

Mordsmäßig gut

Ja, die Zeit ist nicht gänzlich spurlos an der inzwischen fünf Jahre alten Rigaer Inszenierung von Dmitri Schostakowitschs Ausnahmewerk 'Lady Macbeth von Mzensk' vorübergegangen, und ihr berüchtigter Zahn hat hier und da genagt. Insgesamt aber kann man der Operndirektion nur gratulieren, die Inszenierung von Andrejs Zagars, in den Bildern von Ivea Jurjane, wieder aufgenommen und im Programm des diesjährigen Festivals platziert zu haben. Die Aufführung ist eine Rigaer Spezialität. Nach wie vor lässt den Zuschauer und -hörer diese Geschichte, verortet in einer verkommenen Schlucht maroder Plattenbauten, nicht unberührt. Die ganze Armseligkeit des Geschehens findet in den beiden mit rotem Mohn bepflanzten Gummireifen vor der hoffnungslos grauen Tristesse beredten Ausdruck. Zagars nutzt für das Drama, indem er tief empfundene lyrische Passagen mit fratzenhaft greller Wucht sinnloser Vernichtung und bösartiger Tragikomik eine Welt unter Abwesenheit von Liebe, aber der Anwesenheit von Suff im Überfluss, auf die Opernbühne bringt, die prallen Mittel der Typisierung des Volkstheaters.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Boris Michael Gruhl



Kontakt zur Redaktion


Lettische Nationaloper Oper Riga: 13. Opernfestival

Ort: Latvian National Opera,

Mitwirkende: Chor der Letischen Nationaloper (Chor), Dimitri Schostakowitsch (Dirigent), Martins Ozolins (Dirigent), Andrejs Zagars (Inszenierung), Orchester der Lettischen Nationaloper (Orchester), Samsons Izjumovs (Solist Gesang), Aira Rurane (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2020) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Emil Nikolaus von Reznicek: String Quartet No.1 in C minor - Andante tranquillo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich