> > > > > 26.04.2010
Donnerstag, 8. Dezember 2022

Ludwig van Beethoven

Kristian Bezuidenhout mit dem FBO

Fein dunkle Heldentaten

Das Freiburger Barockorchester, mit Sicherheit eine der hochkulturellen Speerspitzen des deutschen Südwestens, feiert den Gründungstag des Landes Baden-Württemberg mit einem Konzert – im Nordosten, in Berlin. An diese Pointe müssen sich keine weiteren Deutungen hängen. Auf dem Programm standen als heroisch klassifizierte Werke Beethovens, namentlich die Coriolan-Ouvertüre c-Moll und die Dritte Symphonie mit dem bekannten Beititel „Eroica“ sowie Felix Mendelssohn-Bartholdys Zweites Klavierkonzert in d-Moll. Solist des letztgenannten Werkes war der südafrikanische Pianist Kristian Bezuidenhout am Hammerklavier, der zuletzt eine empfehlenswerte Mozart-CD vorgelegt hat. In bester Erweiterung setzt das FBO so unter der Leitung von Gottfried von der Goltz seinen Beethoven-Zyklus fort, der zum zwanzigjährigen Bestehen des Ensembles begann und an diesem Abend seinen dritten Teil beschloss.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Tobias Roth



Kontakt zur Redaktion


Beethoven III: FBO, Kristian Bezuidenhout

Ort: Philharmonie (Kammermusiksaal),

Werke von: Felix Mendelssohn Bartholdy, Ludwig van Beethoven

Mitwirkende: Gottfried von der Goltz (Dirigent), Kristian Bezuidenhout (Solist Instr.)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (11/2022) herunterladen (2700 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Camille Saint-Saens: Quartett für Violine, Viola, Violoncello und Klavier E-Dur - Poco andante maestoso - Allegro vivace

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich