> > > > > 15.09.2010
Samstag, 25. Juni 2022

Pogorelich dekonstruiert Chopins Klavierkonzerte

Analyse und Integration

Für die Vertreter einer sogenannten traditionellen, emotionalen Chopin-Interpretation war Ivo Pogorelichs Auftritt im Konzerthaus Freiburg mit den zwei Klavierkonzerten Frédéric Chopins ein Schlag ins Gesicht. Sensibel ausgeformte, weit ausgedehnte Kantilenen zu munter brillant dahinsprudelndem Passagenwerk, gefühlvoll auftrumpfende Gestik und blitzblanke Virtuosität – das alles fiel an diesem Abend beinahe komplett unter den Tisch. Was der für seine Radikalität bekannte Kroate hier von sich gab, klang oftmals mehr nach Béla Bartók oder gar George Antheil, nicht wie Salonmusik des 19. Jahrhunderts auf gehobenem Niveau. An Perkussivität und mechanischer Motorik war Pogorelichs Vortrag kaum zu überbieten, den Flügel behandelte er weniger als Saiten- denn als Schlaginstrument. Was er tat, war, Chopins Musik so gründlich gegen den Strich zu bürsten, dass sie daran fast schon zerbrach. Zumindest zerbrach das Chopin-Bild, wie es die vergangene und auch die gegenwärtige Interpretationskultur immer wieder malt, in tausend Stücke.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Aron Sayed

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Ivo Pogorelich: Camerata Salzburg

Ort: Konzerthaus,

Werke von: Frédéric Chopin

Mitwirkende: Camerata Salzburg (Orchester), Ivo Pogorelich (Solist Instr.)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (6/2022) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich