> > > > > 03.06.2010
Samstag, 22. Januar 2022

Thielemann und die Münchner Philharmoniker

Auf dem Gipfel

Mit dem Konzert für Oboe und kleines Orchester in D-Dur (AV 144), das Richard Strauss unmittelbar nach der Arbeit an den 'Metamorphosen' 1945 zu schreiben begann, scheint sich im Leben des Komponisten ein Kreis zu schließen. Strauss knüpfte mit der Tonsprache seines Spätwerks an seine eigenen frühen Kompositionen aus der Gründerzeit an – und damit auch an die musikalische Tradition, von der er einst selbst ausgegangen war: die frühe Romantik und die Wiener Klassik. Vor allem Mozart stand in den düsteren 40er Jahren als Lichtgestalt im Zentrum seiner Überlegungen, wie die späten Aufzeichnungen zeigen. Zeitlebens hatte er Mozart verehrt und bewundert. Jetzt aber, da Europa in Schutt lag, war ihm dessen Musik gar „die letzte und höchste Blüte der Culturgeschichte.“ Als Strauss, angeregt vom Oboisten John de Lancie, der damals im Dienste der US-Army in Garmisch weilte, sein neues Oboenkonzert entwarf, orientierte er sich hörbar an seinem Vorbild, wie nicht nur das klein besetze Orchester und die klassische Dreisätzigkeit des Werkes erkennen lassen, sondern auch sein ganzer melodischer Gestus. Das Oboenkonzert wird nur selten gespielt. In München hatte man nun die Möglichkeit, das 1946 in Zürich uraufgeführte Werk zu hören. Christian Thielemann leitete die Münchner Philharmoniker, deren 1. Oboistin Marie-Luise Modersohn den Solopart übernahm.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Christian Gohlke



Kontakt zur Redaktion


Strauss: Münchner Philharmoniker

Ort: Gasteig,

Werke von: Richard Strauss

Mitwirkende: Christian Thielemann (Dirigent), Münchner Philharmoniker (Orchester)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2022) herunterladen (3500 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich