> > > > > 24.02.2010
Mittwoch, 29. Januar 2020

Adams 'Giselle' im Teatro dell'Opera Rom

Romantische Bilder

Musik ist Bewegung. Nicht nur, weil sie sich im Gegensatz etwa zur Malerei in der Zeit vollzieht und sich deshalb ?fortbewegt", sondern auch, weil sie zum Tanzen einlädt. Wie Musik in geradezu exemplarischer Weise in Tanz übersetzt wird, kann man gerade im Römischen Teatro dell?Opera erleben, wo das Ballett 'Giselle' von Adolphe-Charles Adam am 23. Februar 2010 Premiere hatte.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Kritik von Dr. Benjamin Rux



Kontakt zur Redaktion


Giselle : Ballett mit Musik von Adolphe-Charles Adam

Ort: Teatro dell'Opera,

Werke von: Adolphe Charles Adam

Mitwirkende: David Garforth (Dirigent)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2020) herunterladen (2483 KByte) Class aktuell (4/2019) herunterladen (4308 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Julius Röntgen: Schwedische Weisen und Tänze - Andante

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich