> > > > > 10.03.2010
Sonntag, 15. September 2019

Emerson Quartet in Freiburg

Tschechische Ausbrüche

Nach Nancy, London, Berlin und Köln war das international renommierte Emerson String Quartet auf seiner Europatournee dank der Albert-Konzerte für einen Abend auch in der Musikhochschule in Freiburg zu erleben. Auf dem Programm standen ausschließlich Werke aus tschechischer Feder: Antonin Dvoraks (1841-1904) Streichquartett Es-Dur op. 51 sowie die beiden Streichquartette von Leos Janacek (1854-1928). Deren erstes trägt, angeregt durch Tolstois gleichnamige Novelle, die wiederum auf Beethovens Violinsonate hinweist, den Beinamen 'Kreutzersonate', während das zweite Quartett, Janaceks letzte Komposition, als Ausdruck der Zuneigung zu einer sehr viel jüngeren Frau, mit 'Intime Briefe' überschrieben ist. Dass im Konzert ausgerechnet diese Kompositionen erklangen, war sicher kein Zufall, hat das Emerson Quartet im Jahr 2009 doch für seine CD-Einspielung der Werke Janaceks einen Grammy erhalten. Und das neueste Aufnahmeprojekt mit Dvoraks späten Streichquartetten ist laut Programmheft bereits abgeschlossen.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Aron Sayed

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Tschechisches: Emerson Quartet

Ort: Musikhochschule,

Werke von: Antonín Dvorák, Leos Janácek

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (8/2019) herunterladen (3670 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Jaromir Weinberger: From the opera Schwanda, the Bagpiper - Prelude to the second act

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich