> > > > > 04.07.2010
Mittwoch, 29. Juni 2022

Jonathan Nott und das SWR Sinfonieorchester

Dröhnen & Rauschen

Als Chefdirigent der Bamberger Symphoniker sorgt Jonathan derzeit für ein Mahler-Großereignis nach dem anderen. Aber auch mit Bruckner hat der Engländer bereits Erfahrung. Insofern durfte man auf Notts Gastspiel beim SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg gespannt sein, denn neben Harrison Birtwistles (1934) umfangreich besetztem 'The Shadow of Night' stand Anton Bruckners Vierte Sinfonie in Es-Dur, die sogenannte "Romantische", auf dem Programm, letztere in der Fassung Leopold Nowaks, die auf Bruckners Autograph aus den Jahren 1878/80 basiert. Würde sich Nott Bruckner gegenüber  verhalten, wie er es bei Mahler tut?

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Aron Sayed

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Jonathan Nott: ABO 8

Ort: Konzerthaus,

Werke von: Harrison Birtwistle, Anton Bruckner

Mitwirkende: Jonathan Nott (Dirigent), SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg (Orchester)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2022) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich