> > > > > 13.08.2010
Montag, 24. Februar 2020

Begeisterter Jubel für Gounods 'Romeo et Juliette'

Spannend wie ein Filmmärchen

Umwerfend schön. Als eine Operninszenierung, in der alles stimmig ist, begeisterte die Wiederaufnahme von Charles Gounods 'Romeo et Juliette'. Regisseur Bartlett Sher, Bühnenbildner Michael Yeargan und Yannick Nézet-Séguin schufen schon vor zwei Jahren bei den Salzburger Festspielen 2008 ein Meisterwerk klassischer Opernkunst. Jetzt als Wiederaufnahme mit Anna Netrebko wird 'Romeo et Juliette' zu Recht zur am meisten gefeierten Opernaufführung der diesjährigen Salzburger Opernfestspiele. Gounods 'Romeo et Juliette' ist ein Opernmärchen, angelegt zu verzaubern, das Gefühl des Verliebtseins in Musik umzusetzen. Und eben das gelingt unter dem außerordentlich einfühlsamen Dirigat von Yannick Nézet-Séguin mit einer selten gehörten Poesie. Er gibt den Sängern genug Freiraum und lässt alle Facetten der Leidenschaftlichkeit erklingen, als übertrügen sich seine umarmende Gestik und Emotionalität direkt auf die die Musiker des Salzburger Mozarteumorchesters.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Michaela Schabel

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Charles Gounod: 'Romeo et Juliette': Salzburger Festspiele 2010

Ort: Haus für Mozart,

Werke von: Charles Gounod

Mitwirkende: Yannick Nézet-Séguin (Dirigent), Barlett Sher (Inszenierung), Mozarteum Orchester Salzburg (Orchester), Anna Netrebko (Solist Gesang), Michail Petrenko (Solist Gesang), Russel Braun (Solist Gesang), Piotr Beczala (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2020) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Karl Weigl: String Quartet No.8 - Allegro. Moderato

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich