> > > > > 19.02.2010
Freitag, 5. März 2021

Cambreling dirigiert Carter, Dutilleux & Berlioz

Aus der Ferne

So richtig spektakulär wurde es an diesem Abend im Freiburger Konzerthaus erst gegen Ende: Als im 'Songe d'une Nuit de sabbat' aus Hector Berlioz' 'Symphonie Fantastique' die Glocken erklangen, schien ein Ruck durch das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg zu gehen. Geradezu beseelt von der grotesken Stimmung dieses Satzes, dem Gegeneinander von 'Dies Irae' und Hexensabbat-Tanz, stellte der Klangkörper unter seinem Chefdirigenten Sylvain Cambreling exemplarisch die unerhörte Progressivität von Berlioz' op. 14 zur Schau. Dass das sinfonische Subjekt im Taumel der Geister, Hexen und Ungeheuer seine geliebte fixe Idee, ohnehin nur musikalisches Symbol einer Art eingebildeter Fernbeziehung, endgültig verschwinden sieht, wen kümmerte das noch, bei der ungebremsten Klangwucht, die das SWR Sinfonieorchester entfaltete. Unkonventionell, wenn nicht sogar seltsam, wirkte hingegen die Art und Weise, wie Cambreling den Beginn der Sinfonie gestaltete. In 'Rêveries, Passions' nahm er das einleitende 'Largo' erstaunlich rasch und glättete die vielen kleinen absichtlich von Belioz eingestreuten ‚Hindernisse‘ auf dem Weg zum Hauptteil des Satzes durch Verzicht auf agogische Schlenker oder plötzliche Akzentsetzungen. Hier war Berlioz weniger der von Liszt bewunderte Innovator als einer, der in Beethoven und der sinfonischen Tradition des 18. Jahrhunderts sein Vorbild sah. Gleichwohl gelangten im weiteren Verlauf der walzerseelige Charme des zweiten und die pastorale Idyllik des dritten Satzes mitsamt anschließendem bedrohlichem 'Richtplatz'-Gedonner adäquat zur Entfaltung.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Aron Sayed

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Jean-Guihen Queyras: Abo Plus

Ort: Konzerthaus,

Werke von: Hector Berlioz, Henri Dutilleux

Mitwirkende: Sylvain Cambreling (Dirigent), SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg (Orchester), Jean-Guihen Queyras (Solist Instr.)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich