> > > > > 03.10.2009
Sonntag, 15. Dezember 2019

Tamestit und seine Stradivari zu Gast in Elmau

Antoine Tamestit und seine Freunde

Das fünfte und letzte Kammerkonzert auf Schloss Elmau, über das zu berichten ist, wurde, wie schon die vorherigen beiden Abende, wesentlich von einem der führenden Bratschisten, Antoine Tamestit, konzipiert und größtenteils auch bestritten. Musik von und mit seinen Freunden stand auf dem Programm. Gemeinsam mit seiner Frau, der vielversprechenden jungen Sopranistin Eliette Prévot, dem außerordentlich einfühlsamen und subtilen Klavierbegleiter Markus Hadulla und dessen Frau Risako Kurosawa, ebenfalls Sopranistin und an dem Abend leider indisponiert aber dennoch mit viel Kraft in der Stimme, und vor allem der Stradivari, deren warmer und samtener Ton sich ganz harmonisch in die spätsommerliche Stimmung der Natur um Schloss Elmau einfügte, spielte Tamestit in dem Großen Saal des Schlosses.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Prof. Dr. Michael Bordt

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Kammermusik auf Schloss Elmau: Schumann, Brahms und zwei Uraufführungen

Ort: Schloss Elmau,

Werke von: Felix Mendelssohn Bartholdy, Fanny Hensel, Robert Schumann, Johannes Brahms

Mitwirkende: Antoine Tamestit (Solist Instr.), Markus Hadulla (Solist Instr.)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte) Class aktuell (4/2019) herunterladen (4308 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Ernest Bloch: Nigun

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich