> > > > > 29.09.2009
Samstag, 4. Dezember 2021

Faust Quartett spielt Wolf, Hadyn und Mendelssohn

Dominanz des Mannes

Der zweite Abend in der Reihe von Kammermusik auf Schloss Elmau in der Woche vom 27. September bis 3. Oktober wurde vom Faust Quartett bestritten. Das Quartett wurde 1996 in Weimar gegründet, wobei die Stadt auch inspirierend bei der Namensgebung des Quartetts war, denn ‚Faust‘ bezieht sich natürlich auf Goethe, und dieser meinte einmal, in einem Streichquartett höre man vier vernünftige Leute sich miteinander unterhalten. Quartettspiel als höchste Form der Kommunikation: Diesem Anspruch möchte das Faust Quartett gerecht werden. Auf Schloss Elmau spielten Wojciech Garbowski die erste Violine - seit einem guten Jahr hat er diese Aufgabe inne -, Kamila Namyslowska die zweite Violine, Ada Meinich auf der Viola und Birgit Böhme am Cello. Nur sie gehört übrigens der ersten Generation des Quartetts an, das recht häufig die Mitglieder gewechselt hat.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Prof. Dr. Michael Bordt

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Schloss Elmau am 29. 9. 2009: Kammermusik auf Schloss Elmau

Ort: Schloss Elmau,

Werke von: Joseph Haydn, Felix Mendelssohn Bartholdy, Hugo Wolf

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


IMMA

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2021) herunterladen (3500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich