> > > > > 03.06.2009
Sonntag, 21. Januar 2018

Richard Wagner

Zu Michael Heinickes „Fliegendem Holländer“

Macht der Bilder

Im Januar 2002 feierte Michael Heinickes 'Fliegender Holländer' seine Premiere. Überaus erfolgreich gastierte das Ensemble ein Jahr später im Großen Festspielhaus in Salzburg und alsbald sprach man auch in Chemnitz vom „sächsischen Bayreuth“. Heinickes Meisterinszenierung wurde nun zum vorerst letzten Mal an der Chemnitzer Oper aufgeführt.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.


Der fliegende Holländer
Szenenfoto Szenenfoto Szenenfoto

Klicken Sie auf ein Bild von Der fliegende Holländer, um die Fotostrecke zu starten (3 Bilder).

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Toni Hildebrandt



Kontakt zur Redaktion


Der fliegende Holländer: Romantische Oper in drei Aufzügen

Ort: Städtische Theater,

Werke von: Richard Wagner

Mitwirkende: Frank Beermann (Dirigent), Michael Heinicke (Inszenierung), Robert-Schumann-Philharmonie (Orchester), André Riemer (Solist Gesang), Tiina Penttinen (Solist Gesang), Astrid Weber (Solist Gesang)

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2018) herunterladen (2242 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Ensemble Armoniosa im Portrait "Unser Ensemble ist geprägt von wirklicher Harmonie"
Das Ensemble Armoniosa über seine neue CD, Historische Aufführungspraxis, gemeinsame Essen, selbstgebaute Instrumente und Musik im Internet.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich