> > > > > 29.10.2009
Donnerstag, 2. Dezember 2021

1 / 3 >

Festspielhaus Baden-Baden, Copyright: Patrick Pelster

Festspielhaus Baden-Baden, © Patrick Pelster

Wiener Philharmoniker in Baden-Baden

Bilderfülle ohne Vision

Einen Einspieler brauchen die Wiener Philharmoniker nicht: Wie einst oft Herbert von Karajan beschränkte sich der Nestor der großen französischen Dirigenten, der 85jährige Georges Prêtre, bei seinem Gastkonzert mit den Wiener Philharmonikern im Festspielhaus Baden-Baden auf zwei Hauptwerke von zusammen eineinviertel Stunden: Beethovens 'Eroica' op. 55 und Schuberts Zweiter D125. In der früh-romantischen Sinfonie des 19jährigen Schubert gab es zunächst nur die Andeutung von Akzenten und Betonungen. Bläser-Synkopen wurden gerade mal eben angetippt. Geheimnisse tuschelten, Handküsse flitzten luftig umher. Prêtre liebt, so sparsam, wie er seine Zeichen setzt, die klangliche Delikatesse. Nicht umsonst wird er zum Jahreswechsel abermals das Neujahrskonzert leiten.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Prof. Kurt Witterstätter

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Wiener Philharmoniker, Georges Prêtre: Festspielhaus Baden-Baden

Ort: Festspielhaus,

Werke von: Franz Schubert, Ludwig van Beethoven

Mitwirkende: Georges Prêtre (Dirigent), Wiener Philharmoniker (Orchester)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


IMMA

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2021) herunterladen (3500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich