> > > > > 21.12.2008
Sonntag, 21. April 2019

Arthur Honegger-Erstaufführung in den Niederlanden

Die Abenteuer des Königs Paulsole: sexy und jung

‚Und sie bewegt sich doch!’, könnte man sagen: Die über viele Jahr verkrustete holländische Operettenwelt erlebt derzeit gewaltige Umwälzungen, und das ist gut so. Neue Titel kommen ins Repertoire und neue Gruppen wagen sich an die Kunstform, die sie dadurch jenseits der altbekannten ‚Fledermäuse’ und ‚Witwen’ neu zur Diskussion stellen, in einem Land, dessen kulturelle Elite sich bislang standhaft weigert, Operette ernst zu nehmen und entsprechende Aufführungen völlig ignoriert. (Die aktuelle 'Fledermaus’ bei De Nederlandse Opera ist im Vergleich zu anderen Produktionen des Hauses auffallend schlecht besucht.)

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Kevin Clarke

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Opera trionfo tourt mit Operette durch Holland: Frivoles Jazz-Stück von 1930 endlich in Holland

Ort: Muziekgebouw aan't IJ,

Werke von: Arthur Honegger

Mitwirkende: Ed Spanjaard (Dirigent)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2019) herunterladen (1559 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Jacques Offenbach: Dernier Souvenir - Valse de Zimmer

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich